[FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

Benutzeravatar
ank
Beiträge: 633
Registriert: 09.06.2016
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 129 Mal

[FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von ank » 04.02.2019

Wie ernährst du dich?

Die Frage der Woche ist offen bis zum 10.2.
Hier könnte Ihre Werbung stehen

Benutzeravatar
FuldaTiger
Beiträge: 506
Registriert: 16.12.2016
Ich bin: Daddy
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von FuldaTiger » 04.02.2019

Ich bin ein ganz normaler Fleischesser.
Gut, ich muss krankheitsbedingt als Rollifahrer schon gewichtsmäßig auf meine Ernährung achten, aber ich kombiniere meine Mahlzeiten so, dass viel Gemüse und Vitamine dabei sind.
Damit komme ich gut klar.

Ich habe allerdings in letzter Zeit schlechte Erfahrungen mit zwei Veganern im Freundeskreis gemacht.
Die sind dann so von sich überzeugt, dass Andere sich ihrer Ansicht nach ungesund ernähren und haben jedweden Kontakt mittlerweile abgebrochen.
Schade, dass so Freundschaften seit dem Kindergarten kaputt gehen.
Bist du einsam und allein, dann sprüh dich mit Kontaktspray ein :p

Benutzeravatar
Cookieundich
Beiträge: 520
Registriert: 08.12.2016
Ich bin: sicher ein "Little"
Hat sich bedankt: 471 Mal
Danksagung erhalten: 29 Mal

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von Cookieundich » 05.02.2019

ganz klassischer Omnivore , soweit es mich betrifft
:-)

Benutzeravatar
SaphirWolf
Beiträge: 585
Registriert: 22.02.2017
Ich bin: flauschiges Wölfchen
Hat sich bedankt: 96 Mal
Danksagung erhalten: 54 Mal

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von SaphirWolf » 05.02.2019

Ich versuche so gut es geht den Fleischkonsum zu beschränken.
Ganz darauf möchte ich irgendwie nicht ganz verzichten, aber solange man bewusst isst und nicht sein Fleisch beim Discounter kauft, ist das für mich noch vertretbar.
Vielleicht ändert sich das einmal, aber dafür braucht es noch etwas Überredungskunst für mein Hirn :P
*wuff wuufff*

Benutzeravatar
Luci
Beiträge: 502
Registriert: 11.06.2016
Ich bin: ein kleines AC-Panda-Kätzchen :3
Hat sich bedankt: 67 Mal
Danksagung erhalten: 142 Mal

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von Luci » 05.02.2019

Huhu,
Ich bin seit 13 Jahren Vegetarier, earthlings sei Dank. Seitdem ich diese Doku gesehen hatte, gab es kein Zurück zu Fleisch mehr.
Ich leb sehr gut damit, hatte zwischendurch auch mal vegane Phasen aber vegetarisch passt für mich am Besten.

LG von Luci
Growing up is a choice. Embrace your inner child no matter what age you are

Benutzeravatar
Pfirsichmeerschweinchen
Beiträge: 289
Registriert: 09.01.2017
Ich bin: ein Schweinchen, Schweinchen, Pfirsichmeerschweinchen
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von Pfirsichmeerschweinchen » 05.02.2019

Ich bin auch schon sehr lange Vegetarierin. Ich interessiere mich auch für vegane Ernährung und Lebensweise, fände das auch für mich persönlich ethisch am vertretbarsten, bin aber auch ehrlich: Dazu bin ich viel zu inkonsequent. Zuhause immer mal wieder vegan kochen ist nochmal eine ganz andere Hausnummer als sich so umzustellen, grade bei Fast Food, Essen gehen, Spontankäufen. Außerdem liebe ich Käse und habe noch nix Veganes probiert, das für mich auch nur ansatzweise eine Alternative darstellen könnte.
Niemand kann sich sicher sein, den nächsten Morgen zu erleben, aber wir stellen alle den Wecker. So geht Hoffnung.

Benutzeravatar
Timmy
Beiträge: 198
Registriert: 16.12.2016
Ich bin: mental jung geblieben
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von Timmy » 05.02.2019

Auch wenn ich mir schon einige Dokus angeschaut habe (tomatolix hat auf YouTube mal ein interessantes Video veröffentlicht, in dem er sich mit Veganismus auseinandergesetzt und dabei auch einige Szenen reingeschnitten hat, die nichts für einen schwachen Magen sind), kann ich doch nicht ganz auf Fleisch verzichten. Dafür genieße ich es zu sehr, mal in ein medium gebratenes Stück Fleisch zu beißen. Und auch auf Eier, Milch, etc. könnte ich nicht ganz verzichten.
Ich versuche zwar, den Konsum einzuschränken und nicht jeden Tag Fleisch zu essen, aber ganz kann ich dennoch nicht darauf verzichten. Für mich war es vor zwei Jahren schon zu stressig, mich ketogen zu ernähren. ^^
Und trotzdem habe ich vollsten Respekt für all jene, die tatsächlich vegan oder vegetarisch leben.

FuldaTiger hat geschrieben:Ich habe allerdings in letzter Zeit schlechte Erfahrungen mit zwei Veganern im Freundeskreis gemacht.
Die sind dann so von sich überzeugt, dass Andere sich ihrer Ansicht nach ungesund ernähren und haben jedweden Kontakt mittlerweile abgebrochen.
Schade, dass so Freundschaften seit dem Kindergarten kaputt gehen.


Solche Leute kann und will ich nicht verstehen. Ist doch super, wenn sie es geschafft haben und komplett auf tierische Erzeugnisse verzichten können, aber warum muss man anderen ihre Meinung darüber aufzwingen wollen?
Warum nicht einfach leben und leben lassen?!
Ich finde vielleicht nie meine Schuhe, aber das kleinste Stück Zwiebel in meinem Essen finde ich garantiert!

www.timothy.one

Benutzeravatar
Jona Windeltiger
Beiträge: 1729
Registriert: 02.06.2016
Ich bin: gefährlich kuschelig
Hat sich bedankt: 264 Mal
Danksagung erhalten: 199 Mal

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von Jona Windeltiger » 06.02.2019

Ich wäre gerne sowohl aus Tierschutzgründen als auch aus Klima- und Umweltschutzgründen Vegetarier oder würde es zumindest gerne auf ein absolutes Mindestmaß beschränken. Ich bin aber mit recht wenig Fleisch aufgewachsen und würde jedes Stück guten Käses einem noch so guten Steak vorziehen. Ich mag den Umami-Geschmack jedoch gerne in Kombination, halt zB Bolognese-Sauce, Wraps mit Chicken oder Schinken/Salami auf Pizza.

Aus Gründen ist es aber bei mir aus gesundheitlichen Gründen sinnvoll Fleisch zu essen und so mache ich das auch. Zwar esse ich den größeren Teil davon auswärtig, im Restaurant oder der Kantine, aber wenn ich es selbst koche ist es ganz überwiegend Bio-Fleisch. Immerhin...

Timmy hat geschrieben:
FuldaTiger hat geschrieben:Ich habe allerdings in letzter Zeit schlechte Erfahrungen mit zwei Veganern im Freundeskreis gemacht.
Die sind dann so von sich überzeugt, dass Andere sich ihrer Ansicht nach ungesund ernähren und haben jedweden Kontakt mittlerweile abgebrochen.
Schade, dass so Freundschaften seit dem Kindergarten kaputt gehen.


Solche Leute kann und will ich nicht verstehen. Ist doch super, wenn sie es geschafft haben und komplett auf tierische Erzeugnisse verzichten können, aber warum muss man anderen ihre Meinung darüber aufzwingen wollen?
Warum nicht einfach leben und leben lassen?!


Wenn die Begründung "ungesunde Ernährung" ist wäre es tatsächlich sehr seltsam. Wenn jemand glaubt, dass Tiere Menschen gleichzusetzen sind und nicht getötet werden dürfen, dann habe ich dafür Verständnis. Dann bin ich ein Mörder oder Kannibale... Ich würde so nicht argumentieren, aber ich finde es nachvollziehbar. Dann müssen diese Menschen eben auf meine wertvolle Freundschaft verzichten ;)
"She has super powers. C'mon, catch up!"

Benutzeravatar
Astro
Beiträge: 210
Registriert: 19.12.2016
Ich bin: DL
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von Astro » 07.02.2019

Ich bin Allesesser, Fleisch, Fisch, aber natürlich darf es auch mal vegetarisch sein. Ich habe sogar ein Gewächshaus, die Tomaten und Paprika daraus sind einfach lecker - und frischer geht es kaum.

Benutzeravatar
cvetoslava
Beiträge: 400
Registriert: 18.12.2016
Ich bin: Babymädchen
Hat sich bedankt: 106 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von cvetoslava » 07.02.2019

Hi,

ich versuche Schweinefleisch zu vermeiden und zwar wegen unsgesunder Faktoren. Ich bevorzuge Fisch, seltener Geflügel oder Rind. Frischmilchprodukte vermeide ich auch, esse nur reife Käsesorten.

LG Cveta
"Wer tiefer irrt, der wird auch tiefer weise." Gerhart Hauptmann, niederschlesischer Schriftsteller

Das Leben ist ein Karpfenteich. Aktion Neißelachs

Benutzeravatar
Gizmo_S
Beiträge: 195
Registriert: 30.12.2016
Ich bin: Nuckel-Andy
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von Gizmo_S » 07.02.2019

Hallole,

wie es bei Pferdle und Äffle schon geheißen hat, als das Pferdle gefragt wurde, ob es Vegetarier ist, antwortet es: Ha ja, an eigfleischter".
So passt das auch für mich. - Ich esse Fleisch, aber nicht all zu viel, da mir die Portionen oft zu groß sind. - Aber wenn ich Zeit zum Essen habe, dann esse ich gerne ein Rahmschnitzel mit Spätzle und Soße. - Oder auch ein echtes Wiener Kalbsschnitzel ist was feines.
Und wenn Bolognese, dann bitte auch richtig aus Hackfleisch, und nix mit Soja oder Tofu. - Da mache ich einen großen Bogen rum.
Zudem habe ich schon gemerkt, dass meine Verdauung besser funktioniert, wenn ich Fleisch esse.

Und sonst denke ich halt "Gefressen und gefressen werden"....
Mein Freund fand das nicht so toll, als wir auf dem Landwirtschaftlichen Hauptfest in Stuttgart auf dem Wasen waren, und ich gemeint hab, guck mal, da läuft noch unser Schnitzel rum.....

Aber so Grundsätzlich wäre es mir schon wichtig, dass das Tier, das ich esse, vorher ein angenehmes Leben hatte, bevor es dann schnell, ohne leiden zu müssen, geschlachtet wurde.

Aber sonst, wie gesagt, esse ich mehr vegetarisch, Spätzle mit Soße und Gemüse reicht mir oft als Mittagessen aus.

Und wisst ihr, warum wir Schwaben so gerne Spätzle essen? - Weil sie keine Gräten haben!

Nuckelgrüßle
Nuckel-Andy
*nuckel-nuckel-nuckel*

Benutzeravatar
Ronja Räubertochter
Beiträge: 176
Registriert: 26.07.2016
Ich bin: Überabgründespringer
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von Ronja Räubertochter » 09.02.2019

Ich esse grundsätzlich alles. Seit einiger Zeit mache ich eine Fleischkonsumpause und habe immer wieder auch mal kürzere Phasen, in denen ich auf weitere tierische Produkte verzichte.

Das funktioniert ganz gut, wenn ich alleine bin und da esse ich auch ziemlich regelmäßig tierproduktefrei. Wenn ich aber am Leben teilnehmen möchte, ohne dass es kompliziert wird, kann ich ganz bequem lediglich kein Fleisch essen. Alles andere wird emotional und organisatorisch anstrengend für alle Beteiligten – so meine Erfahrung. Deshalb habe ich diese Phasen auch wieder relativ schnell beendet.

Danke und eine gute Zeit
Ronja
Tätärätätä!

ginni

Re: [FDW113] Fleischesser, Vegetarier oder Veganer?

von ginni » 10.02.2019

nach mehr als 10 jahren lacto-vegetarisch und ovo-lacto-vegetarisch mit pescetarischen phasen bin ich seit ca einem jahr flexitarisch unterwegs.


Zurück zu „Die Frage der Woche + des Monats“



cron