Wie und wann seid ihr Little

Benutzeravatar
Andreas
Beiträge: 129
Registriert: 10.02.2023
Ich bin: Daddy (Little auch mal gewesen)
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Wie und wann seid ihr Little

von Andreas » 11.03.2023

-Als Erwachsene so eben total erwachsen, und wenn man es einfach „braucht“ dann macht man sich klein, erweckt das Kind, lebt es aus, tankt auf und wird wieder gross.
Eher ein „Umschalt-Little“
oder:
- Als Erwachsener zwar bewusst man macht alles was zum erwachsen-sein gehört aber man trägt immer was kindliches, sensibles mit sich und es kann auch mal spontan mehr oder weniger hochkommen. Und wenn man allein ist, ist man gern auch viel Kind.
Eher ein „Little mal mehr mal weniger“
oder:
- Ist eigentlich immer noch ein Kind, hat (einige) Probleme mit dem Erwachsen-sein und –werden und möchte eigentlich am liebsten immer klein sein.
Eher ein „Im Kern mehr Little als ein Erwachsener“

Hoffe das kommt nicht zu sachlich rüber :)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Andreas für den Beitrag:
Little_Me

Benutzeravatar
Little Betty
Beiträge: 106
Registriert: 22.11.2022
Ich bin: w Little-Girl (2-5J)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Wie und wann seid ihr Little

von Little Betty » 11.03.2023

Hallo,

wenn ich mir den Beitrag von Andreas betrachte, würde ich mich eher zwischen Punkt 2 und 3 einordnen.

Ich lebe als Erwachsene voll und ganz in dieser Welt und bin meinen Aufgaben, Pflichten und mir als Erwachsene sehr bewusst. Aber selbst in dieser Umgebung kommt mein kindliches ich gelegentlich durch. Dazu braucht es nur einen passenden Trigger. Diesen Zustand kann ich als Erwachsene immer wieder schnell abfangen.
In meinem Little-Space lasse ich mein kindliches ich alle Freiheiten zu, soweit ich dann überhaupt noch in der Lage bin dieses zu steuern. Denn ist oftmals so, ich sage es mal wie folgt, mein Großhirn tritt dann in den Hintergrund und mein Kleinhirn übernimmt die Kontrolle und ich lebe im hier und jetzt, ohne Gedanken an gestern oder morgen. Dennoch ist mein Großhirn nicht vollständig Off, in Gefahrensituationen, so habe ich bereits feststellen müssen, kommt es sofort wieder in den Vordergrund und übernimmt wieder die Kontrolle.

Betty
Das Gestern ist Geschichte,
das Morgen die Zukunft,
aber im Heute tobt das Leben, bzw die kleine Betty durchs Kinderzimmer ☺️

Benutzeravatar
baerschen
Beiträge: 2691
Registriert: 11.12.2016
Ich bin: Ich
Hat sich bedankt: 254 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: Wie und wann seid ihr Little

von baerschen » 13.03.2023

Huhu,

ich würde mich auch irgendwo in der Mitte einordnen, aber ein bisschen ist von allen drei Punkten da. Als Erwachsenem ist es mir wichtig, Verantwortung übernehmen zu können und Dinge zu bewegen. Allerdings ist da immer ein etwas spielerischer Aspekt dabei. Aus erwachsener Perspektive nennt man den wohl „Kreativität“. Insofern bin ich je nach Perspektive entweder manchmal komplett erwachsen oder immer ein kleines Bisschen Kind. Ich bevorzuge die letztere Perspektive, ohne die erstere aus den Augen verlieren zu wollen.

Umgekehrt gelingt es mir nur sehr selten, wirklich komplett und lange in die Littlewelt zu versinken und ganz im Hier und Jetzt zu leben. Irgendwann kommt auch wieder das Bedürfnis, zurückzukehren.

Also von allem ein bisschen…

Lg Micha

Benutzeravatar
Little_Me
Beiträge: 81
Registriert: 30.08.2021
Ich bin: Ein little girl 💕
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Wie und wann seid ihr Little

von Little_Me » 28.03.2023

Manchmal muss man Dinge versachlichen, um sie greifen zu können :)
Das fällt mir schwer, mich da einzuordnen. Ich bin irgendwo zwischen erstens und zweitens, will den dritten Punkt aber auch nicht gar nicht erwähnen.... Ich werde selbst dann, wenn ich für mich selbst grad unglaublich erwachsen bin noch immer als eher kindliche Person gesehen, würde aber sagen, dass mein erwachsenen-Ich - in manchen Bereichen zumindest - echt den Dreh raus hat, wie viel Verantwortung übernehmen und so geht. Manchmal kann ich jedoch meinen Space (noch) nicht so gut kontrollieren, rutsche ungewollt rein etc und ich kann leider nicht immer so gut Gefahren als Little abschätzen, was ich im Forum auch schon thematisiert hatte. Da glaub ich aber, dass das mit der Zeit besser werden kann vielleicht.

Benutzeravatar
ValeMaus
Beiträge: 7
Registriert: 24.06.2023
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Wie und wann seid ihr Little

von ValeMaus » 24.06.2023

Eine Mischung zwischen mal mehr und mal weniger und Mühe haben mit Erwachsen sein x)

Benutzeravatar
Baby Susann
Beiträge: 9
Registriert: 22.06.2023
Ich bin: Single
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie und wann seid ihr Little

von Baby Susann » 13.07.2023

Ich bin, in gewisser Weise immer im Littlespace. Erwische mich eher dabei, dass ich permanent das kleine 3-Jährige Mädchen bin und die "erwachsene" Person nur spiele. Das geht so weit, dass ich Tage und Wochen am Stück wie das Baby denke, meine eigene Stimme in meinem Kopf, die eine Babys ist und ich, bevor ich etwas sage, es quasi erst übersetzen muss. Meine Windeln und Fläschchen brauche ich eh permanent und in meinem Kleidungsstil, ist die Little immer irgendwo wiederzufinden. Es ist immer ein sehr schmaler Grat, zwischen dem von mir erwünschten und dem im Alltag machbaren. Wenn man so will, verbringe ich also jede freie Minute in Littlespace.


Zurück zu „Alles zu Ageplay und klein sein“