Wer muss gern Pipi?

Benutzeravatar
baerschen
Beiträge: 2438
Registriert: 11.12.2016
Ich bin: Ich
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Wer muss gern Pipi?

von baerschen » 17.02.2017

Huhu,

dem recht verbreiteten Windelaspekt unserer Leidenschaften stehen "Pipi"-Themen gewissermaßen nahe, aber hier soll es mal um das genaue Gegenteil gehen... zu müssen und nicht zu können / dürfen, oder auch freiwillig extremen Blasendruck auszuhalten und solange zu zappeln, bis vielleicht irgendwann gar nichts mehr geht...

...auch unabhängig von einem Little-Aspekt. Habe das bewusst in dieses Forum geschrieben, weil es ja nicht zwangsläufig ageplaybezogen ist. Kann es aber auch sein.

Sind Euch solche Gedankenspiele (oder auch reale) vertraut oder eher fremd? Und wenn vertraut, was ist für Euch die Motivation?

Lg Micha

edit: Hier der von Acdan erwähnte Parallelthread mit anderem Schwerpunkt, aber einem sehr ähnlichen Thema: klick
Zuletzt geändert von baerschen am 19.02.2017, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Pimpernuckel
Beiträge: 226
Registriert: 07.07.2016
Ich bin: Süßer AC Junge, lieb-strenger Papa oder großer Bruder
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 27 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von Pimpernuckel » 18.02.2017

Wenn überhaupt, dann nur unter kontrollierten Bedingungen. Ich finde nix schlimmer, als eien Windel durch eine schwallartige Entleerung zum Auslaufen zu bringen. Das kann einen gewissen Reiz in D/s Spiele bringen, aber ansonsten gibt mir das keinen Kick, auch wenn ich noch (fast) volle Kontrolle über meine Blase habe. Ich bin sowieso kein Freund von übertrieben nassen Windeln und wenn ich unterwegs bin und mal keine Gelegenheit habe, die fast schon volle Buxe zu wechseln, nervt mich das dann richtig, wenn ich solange innehalten muss, um ein Überlaufen zu vermeiden. Es tut ja auch weh. Also diese Seite des Fetischs ist definitiv nix für mich.

Pimpernuckel
Ada, ada! Haba umu mimu?
-------------------------------
24/7 in Windeln

Benutzeravatar
acdanny
Beiträge: 65
Registriert: 18.12.2016
Ich bin: AC, evtl. auch mal die Rolle des Großen
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von acdanny » 19.02.2017

So in etwa hatten wir das Thema schonmal angeschnitten: viewtopic.php?f=22&t=528
In der Tat ist es ja aber egal, ob man das ganze eher mit Ageplay oder nicht, ob mit Windel an oder ohne mag bzw. auslebt. Allerdings habe ich das gleiche Problem wie Pimpernuckel: Es tut nach der Zeit weh und dann könnte ich es eh nicht mehr genießen, egal wie kindlich das wäre. :(

Danny

Benutzeravatar
baerschen
Beiträge: 2438
Registriert: 11.12.2016
Ich bin: Ich
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von baerschen » 19.02.2017

Ja, bezüglich der Windel geht es mir so ähnlich wie Euch, mag sie lieber trocken, aber fühle mich auch klein und hilfsbedürftig, wenn was Nasses passiert ist. Ich habe in dem "Unfälle"- Thread auch ein bisschen dazu geschrieben. Dort ging es mehr um "zufällige" Unfälle, und was ist, wenn es schon passiert ist. Hier ging es mir mehr ums "Vorher".

An mir selber ist mir aber aufgefallen, dass ich mich - manchmal - spontan klein und hilflos fühle, wenn die Blase drückt. Besonders ohne Windel. Das liegt wohl an meiner persönlichen "Kink-Entwicklungsgeschichte", aber das ist ein anderes Thema.

Und es gibt das sogar als eigenständigen Kink / teilweise sogar Fetisch, das mit den Schmerzen könnte dabei sogar ein SM-Aspekt sein (daher in diesem Unterforum).

lg Micha

Benutzeravatar
Gizmo_S
Beiträge: 195
Registriert: 30.12.2016
Ich bin: Nuckel-Andy
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 19 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von Gizmo_S » 20.02.2017

Hallole,

ich hab das Problem, dass ich auf öffentlichen Klos nicht kann. Vor allem, wenn da noch andere Leute sind. - Da geht bei mir gar nix. - Ich bin dann schon mein ordentlich Schmerzen daheim angekommen, und hab dann erst nach einer gewissen Zeit entspannen können, und minutenlang gepinkelt.

Komischerweise kann ich aber die Windel soweit überall nutzen (nur nicht in fahrenden Zügen). Da macht es mir aber auch nix aus, wenn 20 Leute um mich rum stehen.

Nuckelgrüßle
NUckel-Andy
*nuckel-nuckel-nuckel*

Benutzeravatar
cvetoslava
Beiträge: 507
Registriert: 18.12.2016
Ich bin: Babymädchen
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von cvetoslava » 25.02.2017

Hi,

gesund ist ständiges Einhalten nicht, wer es übertreibt, riskiert "lazy bladder syndrome", dann wird aus Spaß Ernst:

http://flexikon.doccheck.com/de/Hinman-Syndrom

Das habe ich von meinem Göttinger Urologieprofessor.

LG Cveta
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor cvetoslava für den Beitrag:
baerschen
"Wer tiefer irrt, der wird auch tiefer weise." Gerhart Hauptmann, niederschlesischer Schriftsteller

Das Leben ist ein Karpfenteich. Aktion Neißelachs

Benutzeravatar
baerschen
Beiträge: 2438
Registriert: 11.12.2016
Ich bin: Ich
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von baerschen » 25.02.2017

Ja, das ist wahr, es ist sicher nicht gesund, so etwas zu übertreiben. Lass uns darauf einigen, dass ich mit meiner Frage nicht gesundheitsgefährdendes Übertreiben meine :)

LG Baerschen
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor baerschen für den Beitrag:
cvetoslava

Benutzeravatar
flausch
Beiträge: 13
Registriert: 07.01.2017
Ich bin: vorallem DL
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von flausch » 13.05.2017

Kommt irgendwie stark darauf an in welchem "Modus" ich an die Sache herangehe :D
Unfälle in die Hose oder auf dem Klo erleichtern ist dann aber nicht Ziel des Spiels, also kann ich das eigentlich nur gewickelt mal genießen.

Aber ja, die Windel nicht benutzen oder anhalten bis ich dazu komme mich zu wickeln kann schön sein. Man muss halt irgendwann auch gewollt aufgeben ;)

Benutzeravatar
Bicolor
Beiträge: 175
Registriert: 06.12.2016
Ich bin: ein netter DL :-)
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 7 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von Bicolor » 11.08.2017

Manchmal nervt es mich unterwegs. Wie aus heiterem Himmel kommt es über mich. Selbst in der Stadt habe ich schon zwischen Büsche oder Autos gepinkelt, weil nichts mehr ging; eine Windel war nicht am Leib. Obwohl ich noch kurz vorher zu Hause meine Blase komplett entleert habe, kann es eine halbe Stunde später schon wieder soweit sein. Irgendein Springbrunnen in der Nähe löst den Reflex aus oder jemand trinkt in meiner Nähe und dann gehts aber los.

Was ich gern und genüsslich tue, ist das Pinkeln unter der Dusche lange und ausführlich und auch mehrmals. :-)
Wer in dieser Welt von sich behauptet, er sei normal, ist auch nur verrückt.

Benutzeravatar
SweetJessie
Beiträge: 9
Registriert: 06.08.2022
Ich bin: Little
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von SweetJessie » 11.08.2022

Ich mag gerne alles damit🙈

Benutzeravatar
La La Lara
Beiträge: 33
Registriert: 06.09.2022
Ich bin: Nicht-Binär, ABDL
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von La La Lara » 10.09.2022

Nun, ich muss gern Pipi! Das Reizvolle liegt bei mir im Nassmachen meiner Mädchensachen. Der Moment, in dem klar wird, dass ich kein großes, sondern ein kleines, schmutziges und unbeholfenes Mädchen bin. Ein Baby, dass dringend wieder in Windeln gesteckt werden muss. In die Windel zu pullern fühlt sich dann eigentlich recht unspektakulär an. Als Baby ist es eben völlig normal es einfach laufen zu lassen. 🤗
„You met me at a very strange time in my life.“

Benutzeravatar
Mikki
Beiträge: 18
Registriert: 13.08.2021
Ich bin: Äußerlich Mann - innerlich Agedreamer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von Mikki » 14.09.2022

Hi,
Pipi muss ich am liebsten immer und überall :-)
Es gibt für mich nix schöneres als in einer Windel zu stecken und "untenrum" vollzeit entspannt zu sein um im laufe von Stunden festzustellen das ich mich mal unbedingt neu wickeln sollte.
Zugegeben, habe ich auch schon mal das "Haltespiel" probiert weil ich wissen wollte wie lange es gut geht bzw. wie es sich anfühlt es definitiv nicht mehr halten zu können.
Uuuh, eine schmerzvolle Erfahrung die mich nur noch mehr dazu gebracht hat das es viel schöner ist mit Windel "entspannt" zu sein ;-)

Grüße, Mikki
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Mikki für den Beitrag:
La La Lara
Ein neuer Tag beginnt mitten in der Nacht.

Benutzeravatar
baerschen
Beiträge: 2438
Registriert: 11.12.2016
Ich bin: Ich
Hat sich bedankt: 226 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von baerschen » 15.09.2022

Hi,
Pipi muss ich am liebsten immer und überall :-)
Es gibt für mich nix schöneres als in einer Windel zu stecken und "untenrum" vollzeit entspannt …
Aber dann musst do doch gar nicht? :) Also nicht so richtig richtig 🙂

Ich kann das aber ganz gut nachvollziehen mit dem Entspanntsein, auch wenn ich es ein bisschen anders erlebe: für mich hat das Gefühl (oder die Illusion), dass es trotz halbleerer Blase „gleich kommt“ und es sich nicht verhindern lässt, ganz interessant. Sehr sogar! Oder dass man überhaupt erst zu spät merkt, wenn es schon passiert ist. Beides wäre dann aber wohl ohne eine Art „Gehirnwäsche“ nicht so einfach… 😂

Lg Micha

Benutzeravatar
Mikki
Beiträge: 18
Registriert: 13.08.2021
Ich bin: Äußerlich Mann - innerlich Agedreamer
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von Mikki » 15.09.2022

Hi Micha,
das stimmt, da muss ich absolut nimmer richtig "richtig :-)

Da ich nachts seit vielen Jahren sowieso gewickelt bin geht das dann morgends hin und wieder "nahtlos" über wenn ich tagsüber mal mit Windel sein kann.
Manchmal hab ich morgends eh leichte Schwierigkeiten wieder "dicht" zu werden und verspüre noch bis zu einer Stunde oft massiven Drang Pipi zu müssen obwohl nix drin ist.
Wenn ich mich an einem solchen Morgen wieder wickeln kann ist das ein äusserst gutes Gefühl und ich mache mich den Rest des Tages relativ unkontrolliert nass.

Also eine "Gehirnwäsche" ;-) hats nicht gebraucht, jedoch die völlige Abgewöhnung Nachts wegen Pipi aufzuwachen äussert sich ,bei mir zumindest, Tagsüber in Form einer "schwachen Blase" und ich muss meist ziemlich oft aufs Klo wenn ich nicht gewickelt bin.

Bei irgenwelchen Aktionen bei denen vorhersehbar ist das es schwierig wird ein Klo zu finden muss ich mich vorm gehen sowieso wickeln, ich hab maßlose Angst mir in die Hosen zu pieseln - und manchmal isses mit Windel einfach viel praktischer .... Mit Windeln bin ich einfach "richtig angezogen" ;-)

Viele Grüße,
Mikki
Ein neuer Tag beginnt mitten in der Nacht.

Benutzeravatar
Zuamidaddy.nrw
Beiträge: 10
Registriert: 01.07.2022
Ich bin: Daddy
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wer muss gern Pipi?

von Zuamidaddy.nrw » 24.09.2022

Hallo ich mag gern pipi Windel sauber zu machen


Zurück zu „Andere Kinks und Leidenschaften“