Wie ist das eigentlich gestillt zu werden / zu stillen?

Benutzeravatar
littlebeau
Beiträge: 11
Registriert: 15.11.2022
Ich bin: DL, AC, Little, ♂️, ⚫⚪
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Wie ist das eigentlich gestillt zu werden / zu stillen?

von littlebeau » 23.11.2022

Hallo,

gelegentlich, wenn es vor dem Einschlafen schon ziemlich dämmert und ich tief im space bin, der so kleinen Wohlfühl-Geborgenheits-Oase, nuckle ich manchmal schon recht instinktiv an der Schnauze meines Teddybären bis die ziemlich nass und ich eingenatzt noch halb daran klebe. Für mich ist diese Vorstellung dabei gerade gar nichts weiter tun zu müssen und komplett der wärmenden Liebe und zärtlichen Fürsorge einer stillenden Mami ausgesetzt sein zu dürfen, nicht nur zutiefst intim und verbindend, sondern zugegebenermaßen auch etwas erotisch. Ich weiß allerdings selbst gar nicht, wovon ich hier spreche, da ich nie gestillt wurde (abgesehen davon, als ich wirklich ein Baby war, aber dazu gibt es natürlich keine expliziten Erinnerungen).

Gibt es hier Erfahrungswerte dazu? Also ganz konkret, wie fühlt es sich an gestillt zu werden, eventuell sogar Muttermilch zu empfangen? Ist das Gefühl an einem Fläschchen zu nuckeln wirklich vergleichbar? Oder ist die Sehnsucht danach besser als das reale Empfinden? Und andersrum, gibt es hier Mamis die stillen? Was fühlt ihr dabei?
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor littlebeau für den Beitrag:
Babyboy

Benutzeravatar
Mammakindchen
Beiträge: 20
Registriert: 27.05.2022
Ich bin: ein 8-jähriger Junge
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wie ist das eigentlich gestillt zu werden / zu stillen?

von Mammakindchen » 24.11.2022

Also, ich werde gestillt, allerdings ohne Muttermilch ... und es ist wunderschön :-) Es ist eine wunderbar innige Vereinigung von Mammi und Bübchen. Und ja, es hat natürlich eine wahnsinnig erotische Komponente.
Die Mamma hat immer Recht!


Zurück zu „Andere Kinks und Leidenschaften“