Windel, Windel, Windel ...

Benutzeravatar
joschi12
Beiträge: 24
Registriert: 08.12.2021
Ich bin: 6
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Windel, Windel, Windel ...

von joschi12 » 24.02.2023

Hallo,

ich bin jetzt seit über einem Jahr in der Szene unterwegs, auch in diversen Telegram Gruppen..

was ich nie verstanden habe... warum geht es beinahe immer um Windeln ?,
neue User kommen in diverse Gruppen ohne, oder ohne große Vorstellung, die ersten Beiträge sind dann" na heute Nacht Windeln getragen " ...

Ist jetzt nur eines der vielen Beispiele, das ich immer wieder angeschrieben werde, " ob ich schon ausgelaufen bin " will ich ja gar nicht von anfangen :/

Warum hat den unsere Szene so einen üblen Windelbezug ?,
als Little gibt es doch viel wichtigeres, wie spielen, toben , what ever..

* Trocken und stolz drauf *
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor joschi12 für den Beitrag:
Little_Me

Benutzeravatar
AB-Daddy
Beiträge: 79
Registriert: 26.07.2016
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Windel, Windel, Windel ...

von AB-Daddy » 25.02.2023

Hallo Joschi,

vielen Dank für deinen Beitrag. Ich habe keine Ahnung, in was für Gruppen du dich in Telegram bewegst, aber wie es klingt, sind diese wohl offenbar stark von "Diaper Lovern" (DL's) dominiert.

Ein "Problem", das ich erst vor kurzem hier angesprochen habe: ABDL gehört nicht (oder nur sehr bedingt) zusammen. ABDL ist ein Sammelbegriff, der ganz viele Strömungen zusammenfasst. Und während bei DLs die Windel im Mittelpunkt steht, ist das bei ABs (regressive Littes) nicht so.

Ein Beispiel: meine kleine Maus ist eine regressive AB ("Little"). Ja, sie ist immer gewickelt, wenn wir zusammen sind. Aber das wars dann auch schon mit Windeln. Die Windel ist "einfach da", steht aber nicht im Mittelpunkt. Unser Tag dreht sich nicht ständig nur um ihre Windeln oder das wickeln. Unser Tag besteht aus spielen, basteln, Kinderfilme gucken, puzzeln, Malbücher malen, raus gehen (spazieren, einkaufen, Ausflüge), aus ihrem Mittagsschlaf, vorlesen, füttern und vor allem: aus Liebe! (kuscheln usw.). Die Windeln sind da wirklich nur am Rande, denn es geht uns darum, einen ganz normalen "Alltag mit Kleinkind" zu haben.

Fazit: scheinbar bist du zu stark in Bereichen unterwegs, wo Windeln im Mittelpunkt sind (DL). Ein Beispiel dafür ist ja auch die "Diaper.community". Schau rein und du siehst ständig nur Windeln, Wundeln, Windeln...

Benutzeravatar
baerschen
Beiträge: 2695
Registriert: 11.12.2016
Ich bin: Ich
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: Windel, Windel, Windel ...

von baerschen » 25.02.2023

Huhu,

jaa, du hast schon recht, soviel „Windelfreies“ gibt es nicht im hiesigen Internet. Auf Kumu ist es gefühlt etwas mehr als auf anderen Seiten - immerhin gibt es hier auch viele, die keine Windeln tragen - aber Windeln sind auch hier schon ein deutlicher Schwerpunkt. Nunja, schlimm ist das zwar nicht, denn man kann ja alle Beiträge zu diesem Thema aussparen, aber ich verstehe dich so, dass du eher alles andere vermisst, weil dir das Windelthema unwichtig ist. Das kann ich gut nachvollziehen, auch wenn ich selber zu denen gehöre, denen Windeln wichtig sind.

Ich vermute mal, dass es einfach viele Littles mit Windelneigung gibt und dass diese auch eher dazu neigen, sich im Internet zu „treffen“. Oder auch: Dass vielleicht viele Paare privat durchaus (auch ohne Windeln) ageplayen, das aber privat bleibt. Oder dass die weniger windelorientierten Varianten erst mit einer jüngeren Generation in die Öffentlichkeit gelangten, die eher in Messengern als auf Foren, viel dezentraler, unterwegs ist. Nicht zuletzt vielleicht, weil bis vor einigen Jahren das Stigma die Windelleute ins Internet getrieben hat, so dass sie heute auf den traditionelleren Kommunikationswegen, ssprich Foren, unterwegs sind, während die Jüngeren sich außer in Messengern auch eher im RL treffen und vielleicht einfach nicht auf Foren angewiesen sind?

Das sind nur ein paar Gedanken und Spekulationen dazu, ich hab natürlich keine Ahnung, ob etwas davon zutrifft :)

Lg Micha

Benutzeravatar
Little Betty
Beiträge: 108
Registriert: 22.11.2022
Ich bin: w Little-Girl (2-5J)
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Windel, Windel, Windel ...

von Little Betty » 25.02.2023

Nabend,

Ich muss leider auch sagen das viele Foren und Chaträume überlagert sind von diese Windelthemen, gefühlt ist die Anzahl der DL in diesen Gruppen größer als das der Little und es ist egal wo man hinschaut. Glücklicherweise gibt es auch Chaträume (Telegram), in denen das Thema Windel von den Admins unterdrückt wird :-) und es mehr um Spielsachen (gerade bei den Jungs sind es Massenkarambolagen auf der Carrerabahn oder Eisenbahn oder Lego usw. geht), Filme, Computerspiele oder Außenaktivitäten uvm. geht.

Und ja ich trage auch, aber für mich ist ein Hygieneartikel, damit mal kein Unfall passiert. Und das Frischmachen von Papi ist ein ganz normaler Vorgang, um den kein großes Theater gemacht wird. Für uns ist die Zeit zum Spielen, Kuscheln, Malen, Spazierengehen uvm. um vieles wichtiger 😊 als der Wasserstand der in den Foren/Chaträumen gehypt wird. Eben ein ganz normaler Papi-Kind-Alltag mit allem was dazu gehört und mir auch teilweise nicht unbedingt gefallen muss :-( , zB. Abends um 8 ins Bett zu müssen, aber es gehört halt dazu.

Lieben Gruß Betty
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Little Betty für den Beitrag (Insgesamt 2):
AB-DaddyLittle_Me
Das Gestern ist Geschichte,
das Morgen die Zukunft,
aber im Heute tobt das Leben, bzw die kleine Betty durchs Kinderzimmer ☺️

Benutzeravatar
baerschen
Beiträge: 2695
Registriert: 11.12.2016
Ich bin: Ich
Hat sich bedankt: 255 Mal
Danksagung erhalten: 296 Mal

Re: Windel, Windel, Windel ...

von baerschen » 25.02.2023

Hm vielleicht ging mein erster Beitrag ein bisschen am Thema vorbei… Leute, die in Chats nur über Windeln reden können und dann auch noch mit so Fragen, wie Joschi sie beschrieben hat… das nervt mich auch sehr an und für so ein Verhalten hab ich kein Verständnis.

Was ich meinte, war die Diskussion in Foren und warum da auch viel über Windeln gesprochen wird.

Lg Micha

Benutzeravatar
joschi12
Beiträge: 24
Registriert: 08.12.2021
Ich bin: 6
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Windel, Windel, Windel ...

von joschi12 » 26.02.2023

Nabend,

Glücklicherweise gibt es auch Chaträume (Telegram), in denen das Thema Windel von den Admins unterdrückt wird :-) und es mehr um Spielsachen (gerade bei den Jungs sind es Massenkarambolagen auf der Carrerabahn oder Eisenbahn oder Lego usw. geht), Filme, Computerspiele oder Außenaktivitäten uvm. geht.
Ja... das finde ich sehr wichtig, deswegen habe ich diese Gruppe von der du sprichst, ja gegründet, um einen Platz zu schaffen, wo man " Kind " sein kann.
Ohne von FSK18 Inhalten bombardiert zu werden ...

Mich hat das so unheimlich genervt das da diverses immer wieder über Telegram ins Kinderzimmer schwabbt :D

du glaubst gar nicht, wie oft ich von ganz dubiosen Leuten angeschrieben wurde (kann auch am Profilbild liegen) :D ... ,
" na Windel schon voll " und lauter so zeugs... Hatte mir auch mal nen Pedophilen eingenfangen, der wohl den Unterschied zwischen Kind und Little nicht so ganz kannte, und mich gezielt ausgefragt hatte wo ich zur Schule gehe, welche Schulstunden etc pp... das war schon relativ gruselig :D

Und da in der uns allgemein bekannten Gruppe ja nur noch über Sex, alk und Drogen gesprochen wird, mal abgesehen von den ganzen Trollen wo keiner entsorgt...


So sorry für den Off Tobic, zurück zur Windel :D

Finn

Benutzeravatar
joschi12
Beiträge: 24
Registriert: 08.12.2021
Ich bin: 6
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Windel, Windel, Windel ...

von joschi12 » 26.02.2023

Vielleicht ist auch das Problem, dass sich Ageplay und " Echte Littles " in den Gruppen zu sehr vermischen,

wenn du eine Gruppe mit > 100 Teilnehmern hast, davon hast du 20 Leute dabei die Ageplay betreiben, also das richtig als Fetisch ausleben,
mit eigenartigen Windelbildern, wo jeder der das nicht macht nur kotzen muss..

ganz ehrlich, wer will so ein Typ mit 120kg und Bierbauch in na Windel sehen ...

Diese aber sehr dominant / aktiv sind, und zwischen den 100 Windel / Sex Themen 5 Themen dabei sind, die ein Little eher interessieren, dann geht das schlicht unter, und macht die Gruppe unattraktiv, obwohl vielleicht paar Leute dabei sein könnte, mit denen man was anfangen könnte.

Aber meine Frage war ja eher warum das so ist, warum in der Szene jeder oder fast jeder einen Bezug zu Windeln hat.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor joschi12 für den Beitrag:
Little_Me

Benutzeravatar
Thias
Beiträge: 344
Registriert: 05.05.2018
Ich bin: nicht maschinenwaschbar oder trocknergeeignet.
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 81 Mal

Re: Windel, Windel, Windel ...

von Thias » 02.03.2023

Zum Inhalt diverser Telegram-Gruppen konkret kann ich nichts sagen, weil das so gar nicht mein Medium ist - ich liebe Foren und längere Texte, während mich hunderte Kurznachrichten pro Tag vollkommen erschlagen. Das ist die totale Reizüberflutung und damit genau das, was ich gerade nicht auch noch in meiner Freizeit haben will.

So wie du das Klima in diesen Gruppen beschreibst, kann ich aber gut verstehen, dass du abgeschreckt und frustriert bist. Das klingt irgendwie so wie die Gruppe besoffener Typen, die nach dem Feiern in der Kneipe noch nachts am Bahnhof herumlungert und (vorwiegend) Frauen obszöne Dinge hinterherruft. Letztlich ein reines Machtspiel - eine kalkulierte Grenzüberschreitung, von der klar ist, dass sie die anderen hinnehmen (müssen), weil sie in dem Moment nun einmal allein oder einfach noch nüchtern genug sind, dass ihnen klar ist, wie unsinnig es wäre, da die Konfrontation zu suchen.

Auf Telegram ist es dann eben die Unsicherheit von Neulingen, welche Gepflogenheiten in der Gruppe gelten, die sich im Rahmen solcher Machtspiele ausnutzen lässt. Ob DLs besonders zu diesem Verhalten neigen weiß ich nicht, aber ziemlich sicher aber relativ zu ABs, deren Persönlichkeit stark durch Introversion und Neurotizismus geprägt ist.

Ich jedenfalls bin über die DL-Schiene bei Kuddelmuddel gelandet (das war, was ich früh eindeutig als Fetisch verorten konnte) und habe erst über diesen Umweg erfahren, dass viel Kindisches, aber auch eine Caregiver-Komponente (hohe Verträglichkeit im Big-5 Modell) habe. Deswegen hätte ich mir aber online keine Community gesucht, denn das ist ja, wie ich schon immer war - also eben "normal". Das bedingt, dass ich normalerweise nicht für meine eigenen Interessen einstehen kann und Konflikte lieber vermeide - insofern kann ich deine Reaktion, diese Gruppen dann zu verlassen und Euch einen eigenen virtuellen Raum mit angenehmerem Klima zu schaffen, sehr gut nachvollziehen.
Wir glauben Erfahrungen zu machen, aber die Erfahrungen machen uns (Eugène Ionesco)


Zurück zu „Alles andere“



cron